Wer wir sind


Bei der FWG Weinbach sind alle herzlich Willkommen

Wir sind eine freie Wählergemeinschaft, in der jeder mitmachen kann

Alle demokratisch denkenden Menschen in unserer Gemeinde, die sich politisch engagieren wollen, sind bei uns herzlich willkommen. Ob alt oder jung, unabhängig von religiöser oder sexueller Orientierung, ob gehandicapt oder nicht, ob Frau, Mann oder Divers, jedwede Person kann einen Platz bei uns finden, um sich politisch auf Basis der freiheitlichen demokratischen Grundordnung einbringen zu können. Wir freuen uns dabei auf Menschen aus allen Gesellschafts- u. Berufsschichten. Gerade in dieser Vielfalt sehen wir eine wesentliche Bereicherung unserer politischen Arbeit in Weinbach.

In der FWG Weinbach sind Menschen unterschiedlicher politischer Ansichten aktiv

Wir begreifen die Vielfalt unterschiedlicher politischer Meinung als einen kreativen Ideenbrunnen und empfinden die Vielfältigkeit der sachlichen Diskussion als gelebte demokratische Entscheidungsfindung.

„Parteien-Fraktionszwang“ ist für die FWG – Weinbach ein Fremdwort

Bei uns kann jeder seine Meinung frei äußern. Dieses hohe Gut erfährt bei uns große Wertschätzung. Niemand muss entgegen seinem Gewissen eine Entscheidung mittragen. Wir stehen für sachliche Diskussion als Grundlagen gewissenhafter Entscheidungsfindung.

Die FWG Weinbach ist unabhängig

Wir sind weder einer Partei noch einer sonstigen Gruppierung verpflichtet. Wir vertreten ausschließlich die Interessen der Gemeinde Weinbach. Wir sind frei in unseren Entscheidungen und treffen sie ohne Rücksicht auf übergeordnete Organisationen.

Die FWG Weinbach ist ausschließlich kommunal tätig

Wir konzentrieren uns ausschließlich auf die kommunale Arbeit in Weinbach: Wir stehen für solide Finanzen. Wir setzen uns für die Belange der Weinbach er Bürgerinnen und Bürger ein. Wir arbeiten an einer familien- und generations freundlichen Gemeinde. Wir verpflichten uns für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen. Bund und Länder bürden den Kommunen -scheinbar unaufhaltsam- ständig neue Aufgaben auf, ohne die dafür erforderlichen Finanzen zur Verfügung zu stellen. Hier gilt es immer wieder wachsam zu sein und die Interessen der Gemeinde Weinbach angemessen zu vertreten.